Rundgang durch
das Programm
 

Business Intelligence

 

In ist auch Business Intelligence integriert. Bereits vorhandene Geschäftsdaten dabei können leicht per XML-Datei in eingebunden und für Business Intelligence-Auswertungen verfügbar gemacht werden.

Neben den Datenerfassungsmasken, die die für "normales" Kontaktmanagement notwendigen Angaben enthalten, können auch Datenerfassungsmasken eingeblendet werden, die zum Erfassen einer für Business Intelligence (BI) notwendigen Datengrundlage geeignet sind. Diese werden mit Hilfe einer XML-Datei (ohne Programmierung) nach ihren branchenspezifischen Anforderungen gestaltet . Es sind standardmäßig bis zu 8 Karteireiter (Tabpages) für zusätzliche BI-Datenerfassungsmasken möglich. Die im Zusammenhang mit  Business Intelligence erfassten Daten können auf beliebigen Servern liegen und auch im Verbund mit anderen Systemen genutzt werden.

Konfigurierbare Datenerfassung für Business Intelligence

Bild 1: Konfigurierbare BI-Datenerfassung mit Zugriff auf schon vorhandene oder auch neu angelegte Stammdaten

Auf Grundlage von geeigneten Daten können hinterlegte BI-Algorithmen folgendes ermöglichen:

- Voraussagen über individuelles Kundenverhalten.

- Recherche und Präsentation erfolgversprechender Verkaufsvorschläge, die den Vertrieb erfolgreicher machen.

BI-Recherchen können schon bei einem eingehenden Anruf eines Kunden anhand der übermittelten Telefonnummer automatisch gestartet werden. Die Ergebnisse stehen in diesem Fall dann in der Regel schon zur Verfügung, noch bevor ihre Hand zum Hörer greift.

Mitgelieferte Programme im Quelltext, die Sie in einer kostenlosen C#/.NET-Umgebung weiterentwickeln und individuell anpassen können, zeigen wie einfach die Einbindung und Nutzung von Business Intelligence möglich ist. Dies kann alles auch ohne unsere Mitwirkung geschehen. Zudem kann die BI von auf Grundlage ihres schon vorhandenen Datenbestand arbeiten. Auch dies geschieht ohne unsere Mitwirkung - und ohne Kosten - per Konfiguration mit Hilfe einer leicht verständlichen XML-Datei.

Auf der nächsten Seite zeigen wir, wie man mit Aufträge schreiben und verbuchen kann.

nächste Seite    zurück    Start (Rundgang durch das Programm)