Download einer kostenlosen Testversion

Javascript wird von ihrem Brow­ser nicht ausgeführt! So können Sie unsere Seiten leider nur einge­schränkt lesen! Bitte aktivieren Sie Javascript!
 

Wenn man eine neue Software ausprobieren will, kann dies leicht zu einer gewissen Frustration führen: Bei komplexen Thematik des Problems und einer dementsprechenden komplexen Software "schnell mal eben etwas Sinnvolles zu machen" ist meist mit Schwierigkeiten verbunden. Zum Beispiel ist es aufgrund der Logik oft geboten und erforderlich eine gewisse Reihenfolge einzuhalten, so müssen oft erst die Stammdaten eingerichtet werden, bevor etwas gebucht werden kann. Auch beim Einrichten der Stammdaten könnte wiederum die Beachtung einer gewissen Reihenfolge erforderlich sein. So werden oft viele Vorarbeiten erforderlich, bevor man dann endlich das ausprobieren kann, was man eigentlich wollte. Die Gefahr, eines vorherigen Scheiterns ist gross, wenn man das Programm zum ersten Mal sieht und gleichzeitig selbst bedient.

Die die meisten Softwarehersteller zeigen - auch aus diesem Grund - wohlweislich ihre Programme nur im Rahmen von Messen oder Produktvorführungen. Freundliche und sympathische "Vertriebler" lassen ein paar ausgewählte Masken am Bildschirm aufblitzen, es wird meist ein vorbereiteter Standard-Prozess im Programm durchgespielt. Dieser wurde lange trainiert und so sieht auch ein schlechtes Programm oft gut aus. Direkter Kontakt mit der Software und auch die "Niederungen" von Softwareinstallation und Programmbedienung werden im Vorfeld eines Vertragsabschlusses von Ihnen bewusst ferngehalten.  Schwachstellen des Produktes bleiben Ihnen so verborgen. Hochglanzprospekte, die Ihnen aufmerksame Hostessen gerne in die Hand drücken, beeindrucken und tragen dazu bei, eine wirkliche Auseinandersetzung mit dem beworbenen Programm zu vermeiden. Dahinter steckt der Gedanke, dass Kunden meist nicht auf die Idee kommen, dass eine Firma für ein Programm ein teures Produktmarketing macht, wenn es nicht gleichzeitig auch gut ist.

Gedient ist Ihnen damit nicht, denn dabei bleibt ein Punkt außer Acht: Sie (und ihre Mitarbeiter) müssen das Programm später selbst bedienen und sich im Programm, so wie es sich in der praktischen Anwendung darstellt,  zurecht finden. Dann ändert sich der Blickwinkel: Bunte Masken und die bei der Programmpräsentation zugrundegelegte Aufgabenstellungen treten in den Hintergrund. Nun spätestens liegt das Augenmerk auf Eigenschaften wie Praktikabilität, Funktionalität und Effizienz. Sind diese Eigenschaften nicht wie gewünscht und erwartet da (wie wir wissen, kommt dies nicht selten vor), so zieht das meist eine gewisse Ernüchterung bei den dafür Verantwortlichen nach sich, die den Sachverhalt in Situation jedoch dann meist abgewiegeln und jede Eskalation mit dem Softwareanbieter vermeiden, denn es besteht sonst die Gefahr, dass offensichtlich wird, dass man sich im Vorfeld des Kaufes nicht ausreichend gekümmert hat.

Dies bedeutet meist zusätzliche Kosten. Das was man eigentlich erwartet hatte muss dann oft als Implementierung von zusätzlicher Funktionalität in Auftrag gegeben werden.

Zusätzliche Kosten dieser Art sind vermeidbar! Wir geben Ihnen vor einem Kauf unserer Software die Möglichkeit, diese an Ihren Ansprüchen zu messen und zeitlich unlimitiert auszuprobieren. So wissen Sie im Voraus, was Sie zu erwarten haben.

Wir wissen gut, dass die Gefahr besteht, dass etwas schiefgehen geht, wenn Sie alleine zurecht kommen sollen. Im schlechtesten Fall passiert, daß bereits der Installationsvorgang fehlt schlägt (was bei so vielen unterschiedlichen Betriebssystemvarianten und einer fast unendlich großen Anzahl an möglichen Konfigurationen schon einmal vorkommen kann).

Bitte geben Sie nach einer Fehlermeldung oder einer ersten Hürde nicht gleich auf! Bitte denken Sie nicht, dass unsere Software eventuell deswegen kostenlos wäre, weil sie Fehler produziert oder dem Anwender besondere Schwierigkeiten bereitet! Wir versichern Ihnen, wenn unsere Software einmal korrekt installiert ist, dann läuft sie gut. Es ist auch falsch, dass eine hochwertige Software ausschließlich von Spezialisten installiert werden kann und ordentlich kosten muss, damit es sich für Sie lohnt, ihre Zeit und Energie zu investieren. Wir möchen Ihnen zeigen, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Bitte überwinden Sie deswegen die kaum zu vermeidenden ersten Schwierigkeiten, sonst bleibt schnell der ungerechtfertigte Eindruck zurück, dass unsere Software nichts taugt, bzw. nicht das leisten kann, was Sie erwarten und ihr Eindruck von unserer Software nicht nur auf etwaigem "Pech" bei der Installation beruht. Wir vertrauen darauf, dass Sie die Software nicht nur zum Laufen bringen, sondern auch eventuelle Schwierigkeiten beim Verständnis der "Programmphilosophie" zu überwinden Dazu wäre es ratsam, die Einführung im Handbuch zumindest einmal zu überfliegen. Grundlegenden Missverständnisse in Bezug auf die im Programm verwendete Terminologie werden so beseitigt und die immer gleiche Programmbedienung in Menüs und Tabellen (Spreadsheets) kann so leicht erlernt werden.

Kaum ein anderer Hersteller von "Verwaltungsprogrammen" kann sich leisten, seine Programme auf diese Art und Weise potenziellen Kunden näherzubringen! Ohne Schulung (was eben nicht immer für die Qualität der Software spricht) und Installation einen Berater geht es bei den meisten Softwareanbietern nicht. Die Installation der Software durch einen fachkundigen Berater stellt natürlich sicher, daß die Software anschließend so läuft, wie sie soll, eventuelle Probleme so von Ihnen ferngehalten werden. Aber ein anderer wichtiger Grund dafür sowie auch für die "Unverständlichkeit" mancher Software ist auch, daß Softwareanbieter so dauerhaft weitere Einnahmen durch immer wieder notwendige Beratungsleistungen und notwendige kostenpflichtige Installationen von Updates nach dem Softwareverkauf sicher stellen (wenn der Kunde das gesamte Programm selbst installiert hat, so kann man ihm anschließend kaum erzählen, für die Installation eines Updates müßte nun ein hochqualifizierter Spezialist anreisen). In Erwartung von Folgeeinnahmen bieten Softwareanbieter ihre Produkte oft vermeintlich günstig an, über die TCO (Total Costs of Ownership) werden die meisten Kunden im Vorfeld im Unklaren gelassen, oft werden diese um mehr als den Faktor 10 unterschätzt.

Bei uns können Sie nicht nur selbst ausprobieren, was Sie später kaufen:

Alles was wir von Ihnen dafür gerne wollen, ist ihre Emailadresse. Eventuell werden wir Sie in einigen Wochen mal fragen, wie Ihnen unser Programm gefällt und ob Sie Vorschläge für die künftige Weiterentwicklung unserer Programme haben. 

-Office (Projektmanagement / CRM / Business Intelligence (Data Mining)/ Dokumentenmanagement / Inventar / Facilities / Anlagen) **

-Kameralis K (E/A-Rechnung / Haushaltsüberwachung / Projektmanagement) ***

-Personal (Kameralis P) (Verwaltung von Personal und Stellenplan, Haushaltsüberwachung / Hochrechnung von Gehaltskosten)

Programm zur automatisierten Erstellung des Haushaltsplanes mit MS-Office einschl. Projektmanagement, CRM (Stichwort: Database-Publishing)

Hotfix-Rollups (Servicepacks)

* Bestandteil aller Downloads sind zwei Controls von Microsoft (RICHTX32.OCX und MSCOMCTL.OCX). Damit diese von der Installationsroutine installiert werden können, benötigen Sie für die Installation Administratorrechte. Wenn Sie ohne Administratorrechte installieren, kommt es anschließend zu keinem befriedigenden Ergebnis!

** Um die Business Intelligence-Funktionen in nutzen zu können, benötigen Sie den MS SQL Server oder später, mindestens die Standard-Edition oder besser (MS SQL Server Express reicht nicht!). Für die mögliche Integration von Outlook in benötigen Sie ein installiertes Outlook Version 2002 oder später.

*** Kameralis K ist zur Führung des Haushaltes optimiert und klammert die Bereiche "Zahlungsverkehr", "KLR" und "Doppik" bewusst vollständig aus. Wenn "Zahlungsverkehr", "KLR" und "Doppik" Bestandteil ihrer Anforderungen sein sollte, so brauchen Sie unser "Flagschiff-Programm" HKR/KLR/Doppik, das wir hier aber nicht als Testversion zur Verfügung stellen können, da wir es für zu komplex halten, auch wenn Sie wirklich den guten Willen mitbringen würden, sich eigenständig da einzuarbeiten. Nichts desto trotz können Sie sich aber mit unserem Testprogramm von Kameralis K schon mal einen Eindruck von der Funktionalität und Benutzerführung verschaffen, wie es ähnlich auch in HKR/KLR/Doppik der Fall ist.