-Personal (Kameralis P)

Javascript wird von ihrem Brow­ser nicht ausgeführt! So können Sie unsere Seiten leider nur einge­schränkt lesen! Bitte aktivieren Sie Javascript!
 

ist ein selbständig einsetzbares, netzwerk- und mehrplatzfähiges Programm für die Personalverwaltung und Personalabrechnung sowie zur Ermittlung und Kontrolle des Finanzbedarfs im Personalbereich. Ein Modul zur Stellenplanung und -verwaltung ist in eine erweiterte Version integriert. 

 
 
Funktionen: Personalmittelbewirtschaftung / Stellenplanung / Verwaltung institutioneller Förderung / Drittmittelverwaltung / Projektverwaltung / Sfb-Verwaltung / Kameralistik / Personalkostenhochrechnung

Kurzbeschreibung

Mit -Personal nutzen Sie ein leicht bedienbares Programm zur Personalplanung und -verwaltung. Die Verknüpfung von Stellenplan und Personalstammdaten auf einer "Stellenbesetzungsliste" bietet einen guten Überblick über die Personal- und Stellensituation.

Personalverwaltung, Personalkostenhochrechnung, Mittelbewirtschaftung, Kameralistik, CombiFinanz, Programme für Fibu, Kameralistik, Doppik, Haushalt, Kasse, Beschaffungswesen, Inventarisierung, Anlagenbuchhaltung als ERP-Lösung

Sie werden bei der Erstellung des Haushalts- und Finanzplanes, beim Führen von Personalstammdaten und Projektstammdaten, wie bei der Erfassung von Personalausgaben unterstützt. Schnittstellen zu diversen Lohn- und Gehaltsprogrammen erübrigen meist eine manuelle Erfassung der Daten in -Personal.  Der Vorteil eines zusätzlichen Einsatzes von -Personal liegt in der Möglichkeit zur  Hochrechnung der Personalkosten auf das Jahres- oder Projektende, womit frühzeitig ungenutzte Personalmittel aufgezeigt werden können. Zudem bietet -Personal vielfältige Möglichkeiten zur Zwischen- und Endabrechnung auf mehreren Ebenen.

Einsatzgebiete

Besondere Eignung besitzt -Personal zur Verwaltung geförderter Einrichtungen, z.B. für

Eingesetzt werden kann -Personal auch in privatwirtschaftlichen Unternehmen, z.B.: als "feingliedriges" Projektkosteninformations- und -planungssystem.

Besondere Merkmale

-Personal arbeitet mit Lohn- und Gehaltsprogrammen sowie Finanzbuchhaltungsprogrammen vieler Hersteller. Folgendes Diagramm beschreibt das Zusammenspiel von -Personal mit Dritt-Programmen:

Personalverwaltung, Personalkostenhochrechnung, Mittelbewirtschaftung, Kameralistik, CombiFinanz, Programme für Fibu, Kameralistik, Doppik, Haushalt, Kasse, Beschaffungswesen, Inventarisierung, Anlagenbuchhaltung als ERP-Lösung

Bild 1: Zusammenspiel von Combifinanz-Personal mit Systemen von Drittherstellern (Alle Schnittstellen funktionieren ohne weitere Benutzereingriffe. 100-prozentige Konsistenz der Daten aller beteiligten Systeme wird so garantiert)

Das besondere dabei ist, daß bei der Zuordnung des Personals innerhalb des Programmes -Personal zu Konten der Finanzbuchhaltung (Titel, Sachkonten, Abrechnungsobjekte, etc.) auf Buchhaltungssysteme fast beliebiger Dritthersteller zugegriffen werden kann, das heißt also, daß dort eingerichtete Konten im selben Moment auch in -Personal zur Verfügung stehen. Es wird also keine Doppelerfassung von Kontenplänen notwendig, aber Insbesondere heißt dies auch, daß es (wie in der Praxis schon oft beobachtet) auch zu keinen Verbuchungsfehlern wegen "Nichtübereinstimmung" von Kontenbezeichnungen etc. kommen kann.

Besondere Merkmale

Der Haushaltsansatz bei Personalmitteln ist in geförderten Einrichtungen oft der Betrag aus dem Stellenplan. Der Unterschied zwischen der im Stellenplan veranschlagten Regelstunden und der tatsächlichen "Ist-Besetzung" (z.B. eine volle Stelle mit 38,5h ist nur mit 34h besetzt ) geht oft in die "Ersparnis". Ab einer gewissen Größe der Einrichtungen ist es sehr schwierig ist, den Überblick über die vakanten Stunden zu behalten, zumal diese sich häufig ändern. Dies findet seine Ursache in den gesetzlichen Regelungen zur Teilzeitarbeit, die teilweise rege in Anspruch genommen werden. Gerade wenn der Unterschied nur wenige Stunden (z.B. Plan 38,5h, Ist 36,0h) beträgt, werden deshalb diese Stunden oft vernachlässigt. Die Addition vieler vakanter Einzelstunden ergibt in der Summe aber oft eine oder auch mehrere ganze Stellen, die zur Einstellung eines oder mehrerer zusätzlicher Mitarbeiter verwendet werden könnten (wenn man denn den Überblick hätte). -Personal zeigt alle vakanten Stunden in einem Anhang zur Stellenbesetzungsliste in einer "Stundenliste" und bringt so im Zusammenhang mit den entsprechenden zugeordneten Vergütungsgruppen Klarheit über die Summe der Ersparnis. 

 

Vorteil:

Bewilligte Personalmittel können vollständig ausgeschöpft werden.

 

Personalverwaltung, Personalkostenhochrechnung, Mittelbewirtschaftung, Kameralistik, CombiFinanz, Programme für Fibu, Kameralistik, Doppik, Haushalt, Kasse, Beschaffungswesen, Inventarisierung, Anlagenbuchhaltung als ERP-Lösung

Bild 2: Unterschiedliche Farben können in den Tabellen jeweils den Bearbeitungsstatus signalisieren oder auf Wiedervorlage oder nahendes Vertragsende hinweisen

Leistungsmerkmale

Beispiel einer Bildschirmmaske aus -Personal:

Personalverwaltung, Personalkostenhochrechnung, Mittelbewirtschaftung, Kameralistik, CombiFinanz, Programme für Fibu, Kameralistik, Doppik, Haushalt, Kasse, Beschaffungswesen, Inventarisierung, Anlagenbuchhaltung als ERP-Lösung

Bild 3: Ein Personalstammdatensatz "vor" der Mitarbeitertabelle

Listen und Übersichten

Alle Listen und Übersichten können am Bildschirm und auch auf dem Drucker ausgegeben werden.
Es besteht daneben die Möglichkeit, die Listen vor dem Druck mit einem Textsystem zu überarbeiten.
Hierarchisches Zusammenfassen von Kontenbewegungen oder Kontosalden ist genauso einfach und problemlos möglich wie auch das 'Querauswerten' von Konten

Erweiterungmöglichkeiten für -Personal

Ihre Vorteile durch -Personal

Download -Personal  (Bitte Popup-Fenster erlauben)

 

 

alt=