-Inventar/Anlagen (Facilities)

Javascript wird von ihrem Brow­ser nicht ausgeführt! So können Sie unsere Seiten leider nur einge­schränkt lesen! Bitte aktivieren Sie Javascript!
 
 
ist ein selbständig einsetzbares Programm zur Inventarisierung und zur Verwaltung von Facilities. Das integrierte Anlagen-Modul erlaubt die Entwicklung der Anlagenbuchhaltung aus Inventardaten.  
 
Funktionen: Inventarisierung / Anlagenbuchhaltung / Facilityverwaltung

Kurzbeschreibung

-Inventar verwaltet Geräte und sonstiges Inventar, erstellt Inventar- und Suchlisten, erfasst umfassende Zusatzinformationen zum angeschafften Inventar: Hersteller- und Lieferantenangaben, sowie Service- und Wartungsbedingungen, etc. Es können Fotos und Bedienungsanleitungen für alle an das Programm angeschlossenen Nutzer für alle Facilies oder Geräte  hinterlegt werden.

-Anlagen ist eine auf der Inventarverwaltung aufbauende Anlagenbuchhaltung. Die Anlagenbuchhaltung wird von der Inventarisierung getrennt gesehen und gesondert behandelt ohne dass Mehraufwand dadurch entsteht. -Inventar ist auch geeignet zum Einsatz in Einrichtungen und Unternehmen des Public Sectors.

Einsatzgebiete
Zur Verwaltung von umfangreichen Beständen (Facilities, Geräte- oder Anlagen). Auch zur Ermittlung und Führung von steuerlichen Abschreibungen.

Besondere Merkmale

-Inventar kann mit der mit -HKR oder -Kameralis K geführten Buchhaltung verknüpft werden:
Alle Inventarisierungsdaten aus -Inventar können bei der Buchhaltung (Auftrags- oder Finanzbuchhaltung) angezeigt werden. Ebenso können aus der Buchhaltung heraus Inventarisierungsdaten aktualisiert, neu eingegeben oder gedruckt werden

Leistungsmerkmale

-Inventar erlaubt die detaillierte Erfassung eines angeschafften Gerätes oder eines sonstigen zu inventarisierenden Gegenstandes. Die Inventar-Daten können erfasst und übersichtlich in verschiedenen Ordnungen aufgelistet werden: Ein Gruppenplan erlaubt nachvollziehbare Geräteklassifizierungen.

Listen und Übersichten

Mit -Inventar lassen sich Listen sowohl nach Inventarisierungsnummern als auch nach Gerätegruppen oder Projektzuordnungen sortiert ausgeben. Die Selektion des anzuzeigenden Inventars ist aufgrund der Zuordnung zu einem oder verschiedenen Projekten, Standort, Betragsgrenzen, Begriffen im Buchungstext, Lieferanten, Hersteller usw. möglich.  Sämtliche Listen und Übersichten können vor dem Druck mit einem Textsystem überarbeitet werden.

Die benötigten Listen sind ohne Programmierkenntnisse frei gestaltbar

Der integrierte Reportgenerator ermöglicht die detaillierte Gestaltung der Ausdrucke. Den Ausgabemöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Auf Anhieb erzeugen Sie "Ihre" Liste, die nur diejenigen Informationen enthält, die Sie benötigen. Ob Sie nun nur die Gerätestandorte mit den Telefonnummern der Benutzer wissen wollen, oder eine Liste, die nur Gerätenummern mit dazugehöriger Service-Telefonnummer und Ansprechpartner der Lieferfirma enthält, -Inventar zeigt Ihnen immer nur die gewünschten Informationen an.

Hier einige Beispiele:

Alle Standardauswertungen (zum Beispiel eine Abgangsliste, Liste mit Inventar nach Inventarisierungsnummern geordnet, Liste mit Inventar nach Projekten geordnet, Liste mit Inventar nach Gruppenplannummern geordnet, Anlagenspiegel, etc.) sind bereits im Programm fest implementiert.

Zusatzmodul Anlagen

Das Zusatzmodul Anlagen übernimmt für Sie die Berechnung der AfA auf Inventarebene und die Fortschreibung des Anlagenspiegels. Als Besonderheit des Programms werden Anlagedaten von Inventardaten getrennt verwaltet. Die unternehmensweit sichtbaren und nutzbaren Inventardaten können dabei in die Anlagenbuchhaltung einfließen, der Zugriff auf die Anlagenbuchhaltung kann auf einen anderen (kleineren) Benutzerkreis beschränkt werden.

Ihre Vorteile durch -Inventar

Besucherzähler 4, CombiFinanz, Programme für Fibu, Kameralistik, Doppik, Haushalt, Kasse, Beschaffungswesen, Inventarisierung, Anlagenbuchhaltung als ERP-Lösung